Marketing & Sales begraben das Kriegsbeil

APPELL AN

MARKETING & SALES:

Setzt Euch zusammen

Dass die Stimmung bei den Marketern und Vetrieblern aktuell nicht die Beste ist, muss hier nicht erwähnt werden. Anlässlich des grassierenden Bad News Burnouts verzichten wir auch auf die Aufzählung der Gründe und konzentrieren uns auf eine einfache Idee für bessere Laune: Einfach mal das Kriegsbeil zwischen Marketing und Vertrieb begraben und Hand in Hand durch die Zeit und das Jahr gehen. Sowohl fachlich, inhaltlich als auch personell. Mit dem Blick auf eine langfristige, erfolgreiche Zusammenarbeit. Denn noch immer, das belegt leider unsere Erfahrung, arbeiten die beiden Abteilungen in vielen Fällen gegeneinander. Dabei kann der Vertrieb dem Marketing so viele wichtige Informationen über die Bedarfe der Kunden geben – Grundkurs Marketing: Hol Dir alles Wichtige über deine Kunden vom Vertrieb, dem Kundenberater und aus dem Handel. Das Marketing hingegen weiß viel besser als der Vertrieb, wie dieses Wissen dann eingesetzt wird, um die Kunden anzusprechen und den Absatz zu steigern. Und ja, meistens sind deren Ideen auch innovativer.

BtoB brauch Hybride Kommunikation

Interdisziplinär auf allen Kanälen

Und bitte setzt alle beide weiter auf Hybride Kommunikation. Denn ohne Online-Marketing geht heute auch im BtoB nichts mehr. Damit meinen wir nicht, dass auf TikTok Videos oderauf Twitter wilde Tweets hochgeladen werden sollen. Aber informative Kundenportale oder hochwertiger Content, mit Call to Action und Cross Selling versehen, digital versendete Dokumente oder interaktive Produkt- und Preislisten sind nur einige wenige Beispiele. Die Nachverfolgung der Kundenreaktionen und dadurch zielgerichtetere persönliche Gespräche durch den Vertrieb sind dann einige daraus resultierende Erfolge.

Marketing und Sales sollten im Team arbeiten.

Taskforce mit beiden Parteien

In manchen Unternehmen passiert das gerade gezwungenermaßen, da auch im Marketing der Fachkräftemangel ankommt. Besser ist es jedoch, wenn die Entscheidung bewusst gefällt wird: die Bildung themenbezogener Teams mit Kollegen aus dem Marketing und dem Vertrieb. Etwa bei der Planung einer Messe oder für die Erstellung neuer Sales Materialien. Schnell wird dann klar, mit welchen Problemen der Vertrieb im Alltag zu kämpfen hat – etwa umständliche Montageanleitungen, schwer erklärbare Verträge oder komplizierte Prozesse. Alles Themen, die eher aus der bürokratischen Brille entstanden sind. Ändert das gemischte Team nun den Blickwinkel, etwa zum Kunden, oder setzt es die Marketingbrille auf, entstehen oft leicht verständliche, bis hin zu kreativen Lösungen.

Also liebe Marketer, hört ergebnisoffen zu. Und liebe Vertriebler: vertraut den Marketern. Auch wenn es für Euch so einfach aussieht, was aus der “bunten“ Abteilung kommt, dahinter steht viel Erfahrung und Potenzial.

WEITERE BEITRÄGE

APPELL AN MARKETING & SALES:

Setzt Euch zusammen

Dass die Stimmung bei den Marketern und Vetrieblern aktuell nicht die Beste ist, muss hier nicht erwähnt werden. Anlässlich des grassierenden Bad News Burnouts verzichten wir auch auf die Aufzählung der Gründe und konzentrieren uns auf eine einfache Idee für bessere Laune: Einfach mal das Kriegsbeil zwischen Marketing und Vertrieb begraben und Hand in Hand durch die Zeit und das Jahr gehen. Sowohl fachlich, inhaltlich als auch personell. Mit dem Blick auf eine langfristige, erfolgreiche Zusammenarbeit. Denn noch immer, das belegt leider unsere Erfahrung, arbeiten die beiden Abteilungen in vielen Fällen gegeneinander. Dabei kann der Vertrieb dem Marketing so viele wichtige Informationen über die Bedarfe der Kunden geben – Grundkurs Marketing: Hol Dir alles Wichtige über deine Kunden vom Vertrieb, dem Kundenberater und aus dem Handel. Das Marketing hingegen weiß viel besser als der Vertrieb, wie dieses Wissen dann eingesetzt wird, um die Kunden anzusprechen und den Absatz zu steigern. Und ja, meistens sind deren Ideen auch innovativer.

BtoB brauch Hybride Kommunikation

Interdisziplinär auf allen Kanälen

Und bitte setzt alle beide weiter auf Hybride Kommunikation. Denn ohne Online-Marketing geht heute auch im BtoB nichts mehr. Damit meinen wir nicht, dass auf TikTok Videos oderauf Twitter wilde Tweets hochgeladen werden sollen. Aber informative Kundenportale oder hochwertiger Content, mit Call to Action und Cross Selling versehen, digital versendete Dokumente oder interaktive Produkt- und Preislisten sind nur einige wenige Beispiele. Die Nachverfolgung der Kundenreaktionen und dadurch zielgerichtetere persönliche Gespräche durch den Vertrieb sind dann einige daraus resultierende Erfolge.

Marketing und Sales sollten im Team arbeiten.

Taskforce mit beiden Parteien

In manchen Unternehmen passiert das gerade gezwungenermaßen, da auch im Marketing der Fachkräftemangel ankommt. Besser ist es jedoch, wenn die Entscheidung bewusst gefällt wird: die Bildung themenbezogener Teams mit Kollegen aus dem Marketing und dem Vertrieb. Etwa bei der Planung einer Messe oder für die Erstellung neuer Sales Materialien. Schnell wird dann klar, mit welchen Problemen der Vertrieb im Alltag zu kämpfen hat – etwa umständliche Montageanleitungen, schwer erklärbare Verträge oder komplizierte Prozesse. Alles Themen, die eher aus der bürokratischen Brille entstanden sind. Ändert das gemischte Team nun den Blickwinkel, etwa zum Kunden, oder setzt es die Marketingbrille auf, entstehen oft leicht verständliche, bis hin zu kreativen Lösungen.

Also liebe Marketer, hört ergebnisoffen zu. Und liebe Vertriebler: vertraut den Marketern. Auch wenn es für Euch so einfach aussieht, was aus der “bunten“ Abteilung kommt, dahinter steht viel Erfahrung und Potenzial.

telefon +49 421 43 60 88-0
telefon direkt@giraffo.de